Stärkung und Sichtbarkeit der Gastronomie: Das Franken Körble bei den Stadtmeisterschaften 2024

Stadtmeisterschaft der Köche - Kochverein Frankonia 0

Gestern durften wir Teil der Stadtmeisterschaft der Köche & Köchinnen 2024 sein, die in der Franz-Oberthür-Schule Würzburg stattfand. Diese Veranstaltung, meisterhaft organisiert vom Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. und dem Kochverein Frankonia e.V., diente einem wichtigen Zweck: den Berufsstand der Gastronomie zu stärken, die Vielfältigkeit dieses Berufsfeldes sichtbar zu machen und den Nachwuchs zu fördern.

Die Stadtmeisterschaft bot eine Bühne für junge Talente aus dem zweiten und dritten Lehrjahr, die in Teams aus verschiedenen Gastronomiebetrieben und als Servicekräfte ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen als Gewinner vom Feld und erhielten als Zeichen der Anerkennung tolle Sachpreise von regionalen Unternehmen, die ansprechend in unseren Franken Körble präsentiert wurden.
Unser Dank gilt den Organisatoren, die es uns ermöglicht haben, Teil dieser Veranstaltung zu sein. Durch unsere Beteiligung möchten wir die Botschaft weitertragen, dass die Förderung des Nachwuchses und die Anerkennung der Vielfalt dieses Berufsstandes essenziell für die Zukunft der Gastronomie sind.

Wir freuen uns auf die Stadtmeisterschaften 2025 und darauf, weiterhin einen Beitrag zur Stärkung und Förderung dieser Branche zu leisten.

Großartige Neuigkeiten vom Franken Körble!

Auf dem Bild von links Jochen Schmitt (Gründer Franken Körble), Andreas Brandl (Vorstand Franken Hilft e.V.) und Thomas Keupp (Franken Körble Gründer)

Liebe Körble-Fans,

wir, Jochen und Thomas, sind stolz und dankbar, dir mitteilen zu dürfen, dass wir auch im dritten Jahr unseres Bestehens eine wertvolle Spende an “Franken Hilft e.V.” übergeben konnten.

Dank deiner Unterstützung und deiner Begeisterung für unsere Körble, konnten wir auch 2023 wieder einen Beitrag leisten. Für jedes verkaufte Körble haben wir 0,50€ an “Franken Hilft e.V.” gespendet. Durch deine Käufe haben wir es gemeinsam geschafft, eine Summe von 500€ zu sammeln, die nun der Forschung und Unterstützung von an DIPG erkrankten Kindern zugutekommt. Diese Spende hilft nicht nur bei der Forschung, sondern erfüllt auch die Herzenswünsche dieser tapferen kleinen Kämpfer.

Diese Aktion liegt uns sehr am Herzen und ist zu einem unserer Kernprojekte geworden. Es bereitet uns jedes Jahr große Freude, einen Beitrag zu leisten und zu sehen, wie unsere gemeinsamen Anstrengungen Früchte tragen.

Ein riesiges Dankeschön an dich – ohne deine Liebe zu unseren Körble-Produkten und dein Engagement wäre dies nicht möglich gewesen. Du bist ein wesentlicher Teil dieser wunderbaren Sache!

Lasst uns gemeinsam weiterhin Gutes tun und die Welt ein kleines Stück besser machen.

Mit herzlichen Grüßen, Deine Körble Macher, Jochen & Thomas

Kracken-Cup 2023 der TG Höchberg Fußball e.V.

Mehrere Kinder und die Gewinner der Franken Körble.

Hey liebe Franken Körble Fans! Heute fand der Kracken-Cup 2023 der TG Höchberg Fussball e.V. statt und es war eine großartige Veranstaltung – trotz der Hitze!

Wir haben das U6/U7-Turnier unterstützt und drei kleine “Kids” Franken für die Tombola bereitgestellt. In diesen niedlichen Körbchen konnten die Gewinner:innen leckere Gummibärchen, knackige Apfelchips, erfrischenden Saft und süßen Honig finden. Natürlich durfte auch unser beliebtes Brotzeitbrettle nicht fehlen!

Ein herzlicher Glückwunsch geht an alle Gewinner:innen! Zudem möchten wir allen Kindern, die trotz der Hitze tapfer Fußball gespielt haben, unsere Anerkennung aussprechen.

Wir möchten euch außerdem noch einmal auf unsere Aktion 5+5 aufmerksam machen. Jeder Kunde, der den Gutscheincode TGH1919 in unserem Onlineshop verwendet, erhält nicht nur 5% Rabatt, sondern wir spenden auch 5€ an die Jugendabteilung der TGH. Macht mit und unterstützt eine gute Sache!

Wir sind sehr glücklich, Teil dieser fantastischen Veranstaltung gewesen zu sein. Ein herzliches Dankeschön an die TG Höchberg Fussball e.V. für die großartige Zusammenarbeit!

Große Ehre für unseren Gründer Thomas beim Kabinen-Gespräch des Handballcampus München!

Unsere kleinen Franken Körble mit individuell gravierten Brotzeitbrettle mit dem Logo vom Handballcampus München

Unser Gründer Thomas Keupp hatte letzte Woche die Möglichkeit, beim Kabinen-Gespräch vom Handballcampus München dabei zu sein. 

Ein herzliches Dankeschön geht an Thomas’ Freund und Ex-Handballprofi Dominik Klein, der ihn zu diesem herausragenden Event eingeladen hat. Es war für Thomas einfach erstaunlich zu sehen, welche außergewöhnliche Arbeit Dominik, sein Partner Christian Emrich und das gesamte Campus-Team mit ihrem Projekt leisten. 

Beim Handballcampus München steht die Motivation junger Kinder und Jugendlicher im Alter von 3 bis 12 Jahren im Fokus. Durch gezielte Ansprache in Schulen und Kindergärten möchten sie die Begeisterung für Bewegung und Sport wecken. 

Und natürlich durfte unser Franken Körble als kleines Dankeschön nicht fehlen! Am Ende der Veranstaltung erhielten einige wichtige Unterstützer einen Kleinen Franken, gefüllt mit Leckereien aus unserer wunderschönen fränkischen Heimat. 

Bilder und Bericht unter: https://handballcampusmuenchen.de/2023/06/24/kabinengespraech/

Wenn auch du auf der Suche nach einem Geschenk oder Mitbringsel als kleines Dankeschön bist, dann schau bei uns vorbei oder kontaktiere uns direkt! 

Entdecke die Vielfalt fränkischer Köstlichkeiten, die wir mit Liebe und Sorgfalt in unseren Körble-Geschenken vereinen. Besuche uns online unter www.franken-koerble.de und bereite auch du schon bald anderen eine große Freude mit unseren fränkischen Körble!

Engagement mit Herz: Franken Körble spendet 500,00€ für DIPG-erkrankte Kinder!

Die Franken Körble Inhaber Thomas Keupp und Jochen Schmitt mit dem Vorstand vom Franken Hilft e.V. Andreas Brandl

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir möchten euch von ganzem Herzen für eure großartige Unterstützung im Jahr 2022 danken! Durch eure zahlreichen Bestellungen konnten wir erneut eine beeindruckende Spende in Höhe von 500,00€ generieren, die wir kürzlich mit großer Freude an den Verein Franken Hilft e.V. übergeben haben. Die feierliche Übergabe fand in Anwesenheit von Andreas Brandl, einem der Vorstände von Franken Hilft e.V., statt!

Auch im Jahr 2022 sind wir unserer Tradition treu geblieben und konnten einen bedeutenden Beitrag leisten. Eure Treue und euer Vertrauen in unser Franken Körble haben es ermöglicht, dass wir erneut eine beeindruckende Summe zur Unterstützung von DIPG-erkrankten Kindern und ihren Familien sowie zur Förderung der DIPG-Forschung beisteuern konnten.

Wir freuen uns jetzt schon wieder darauf, auch für das laufende Jahr 2023 den Franken Hilft e.V. zu unterstützen!

Weiter Informationen findet ihr unter: https://www.franken-koerble.de/eine-herzensangelegenheit-franken-hilft-e-v/

Mit herzlichen Grüßen,
Euer Franken Körble-Team

Wir freuen uns über eine aufregende Partnerschaft!

Sponsoring TG Höchberg Fussball e.V. mit dem Franken Körble Jochen Schmitt und Thomas Keupp

Das Franken Körble hat spannende Neuigkeiten zu verkünden: Ab sofort sind wir stolzer Partner der TG Höchberg Fußball e.V.!

Es war ein inspirierendes Treffen, als die Verantwortlichen der Fußballabteilung auf uns zukamen, um über eine Kooperation zu sprechen. Wir waren uns schnell einig, dass die Jugendarbeit im Fokus stehen sollte. Die Möglichkeit, etwas für die Jugend zu tun, hat uns sofort begeistert. Aber nicht nur das, auch das Einzugsgebiet, in dem die aktiven Fußballer spielen, passt perfekt zu uns.

Diese Partnerschaft stärkt nicht nur den TG Höchberg Fußball e.V., sondern auch unsere vielen kleinen Partnerunternehmen, die von unserem gemeinsamen Engagement profitieren. Gemeinsam können wir Großes erreichen und die Leidenschaft für den Sport und unsere Region teilen.

Daher haben wir uns eine ganz besondere Aktion für und mit der TG Höchberg Fußball e.V. überlegt: Die Aktion 5+5!
Wenn du einen Warenkorbwert von 40,00€/Brutto in unserem Onlineshop www.franken-koerble.de erreichst, spenden wir 5,00€ pro Bestellung an die Jugendkasse der TG Höchberg Fußball e.V. Damit unterstützen wir aktiv die Jugendarbeit und fördern den Nachwuchs.

Aber das ist noch nicht alles! Jeder Kunde erhält auch einen Rabatt von 5% auf seine Bestellung. Einfach den Rabattcode TGH1919 am Ende des Bestellvorgangs eingeben!

Besuche jetzt unseren Onlineshop unter www.franken-koerble.de und nutze die Aktion 5+5, um nicht nur die Jugendarbeit zu unterstützen, sondern auch hochwertige Produkte für dich zu entdecken. Gemeinsam machen wir den Unterschied!

„Die Grundlage des Weltfriedens ist das Mitgefühl.“ (Dalai Lama)

Franken Hilft in der Ukraine

Liebe Franken,auch wir sind von der bisherigen Hilfsbereitschaft und dem Mitgefühl für die Ukraine von Euch begeistert! Dennoch besteht weiterhin dringender Bedarf!Ein Waldbüttelbrunner Team um Oliver Öhrlein organisiert, sammelt, sortiert und sorgt für die sichere Ankunft der Hilfsgüter in der Ukraine. Wir wollen diese Aktion natürlich unterstützen.Als kleines DANKESCHÖN für dieses große Engagement haben wir Oli und seinem Team zur Stärkung ein Franken Körble überreicht.

Helft mit und spendet!Gebraucht werden: Hygieneartikeln (Babys, Kinder, Erwachsenen, Senioren), Lebensmitteln (außer Getränken), Tiernahrung, Kerzen und Taschenlampen, Medikamente und Verbandsmaterial. Abgabe ist in der Sportplatzstraße 15,97297 Waldbüttelbrunn.

Scheckübergabe in Nürnberg: Franken-Körble spendet 500 Euro an Franken Hilft

Scheckübergabe in Nürnberg: Franken-Körble spendet 500 Euro an Franken Hilft

Franken Körble unterstützt den gemeinnützigen Verein Franken-Hilft. Pro verkauftes Franken Körble spenden wir 1,00 Euro an Franken-Hilft. Heute konnten wir Franken-Hilft in Nürnberg persönlich einen Scheck über 500 Euro überreichen. Andreas Brandl und Sebastian Eidloth bedankten sich im Namen von Franken-Hilft für unsere Spende. „Wir freuen uns, dass wir uns persönlich kennenlernen konnten“, stimmten alle vier überein. Gemeinsam wurden bereits erste Ideen entworfen, die Zusammenarbeit weiter auszubauen. Franken-Hilft ist ein gemeinnütziger Verein, der ausgewählte Hilfsprojekte begleitet und unterstützt. Die Gründung des Vereins geht zurück auf das Schicksal der kleinen Lina aus Nürnberg, die im Alter von sieben Jahren an diffusen intrinsischen Ponsgliom (DIPG), einem unheilbaren Hirntumor, verstarb. Fans des 1. FC Nürnberg sammelten Spenden, um Linas Eltern während ihrer Krankheit finanziell zu unterstützen. Darüber hinaus fördert Franken-Hilft e.V. die DIPG-Forschung. Alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich.

Die Krise als Chance nutzen – Staatssekretärin Anna Stolz besucht die Gründer vom Franken Körble

Die Krise als Chance nutzen – Staatssekretärin Anna Stolz besucht die Gründer vom Franken Körble

Pressemitteilung: 10. September 2021

KARLSTADT/Waldbüttelbrunn. Frau Anna Stolz, MdL und Staatssekretärin für Unterricht und Kultus besuchte die Gründer vom „Franken Körble“ in Waldbüttelbrunn, die sich inmitten der Corona-Pandemie mit einer innovativen Geschäftsidee auf den Markt gewagt haben.

„Die Corona-Pandemie als Ideengeber“ 

Die Gründer Thomas Keupp und Jochen Schmitt: „Die Idee vom Franken Körble war eine typische „Schnapsidee“ und kam uns in der Corona-Pandemie. In den Zeiten des Lockdowns stand alles still, unsere so wertgeschätzten Franken-Spezialitäten drohten im übertragenen Sinne zu verderben. Insbesondere waren vielen kleine Betriebe und Selbstständige betroffen – und sind es nach wie vor. Diese wollen wir mit dem Franken Körble besonders unterstützen und ihr leidenschaftliches Engagement für fränkische Delikatessen und regionale Spezialitäten noch mehr würdigen.“

Das Franken Körble hat sich einen partnerschaftlichen und fairen Umgang mit seinen mittlerweile fast 20 familiären Partnerunternehmen auf die Fahne geschrieben. Wichtig war den beiden besten Freunden, dass der unermüdliche Einsatz kleiner regionaler Firmen vom Endkunden mehr geschätzt wird. Schließlich finden nur die hochwertigsten und liebevollsten Produkte mit dem gewissen Etwas einen Platz im Körble.

Das gesamte Team vom Franken Körble, welches auf den guten Rat von drei Generationen zurückgreifen kann, hat sich aber nicht auf den Lorbeeren der ersten Erfolge ausgeruht, sondern tüftelt weiter am großen Ganzen. So bereiten Sie aktuell das Projekt „Fränkische Weihnacht“ vor: Firmen haben hier erstmals die Möglichkeit, mit nur einer Kontaktaufnahme zum Franken Körble sämtlichen Weihnachtsstress zu vermeiden. Das Franken Körble als persönliches Geschenk mit Stil kommt so zu allen Partnern, Freunden, Lieferanten oder Mitarbeitern. Obendrein unterstützen die Gründer gemeinsam mit Franken Hilft e.V. diverse regionale Hilfsprojekte – eine runde Sache!

„Groß und Klein, alle aus den Familien helfen mit“

Frau Staatssekretärin Anna Stolz konnte sich bei ihrem Besuch vor Ort vom breiten Sortiment an fränkischen Spezialitäten und den pfiffigen Ideen überzeugen, daraus ganz unterschiedliche Geschenkideen für alle Anlässe zu gestalten. „Besonders beeindruckte mich der Einsatz der beiden Familien, um die handgemachten Körble in mehr als 30 Arbeitsschritten herzurichten, liebevoll auszustatten und hochwertig zu befüllen. So entstehen ganz besondere und individuelle Geschenk, die auch noch Werbung für unsere fränkische Heimat machen.“

Ausführliche Informationen unter: www.franken-koerble.de 

Naturnah und ausgezeichnet: 20 Touren durch unterfränkische Naturgärten

Naturnah und ausgezeichnet- 20 Touren durch unterfränkische Naturgärten

In der Region öffnen die Besitzer von 20 zertifizierten Naturgärten ihre Tore für Besucher. Den Auftakt macht ein Firmengarten in Erbshausen. Was es dort zu sehen gibt.

Umgeben von Industriebauten summen hier Wildbienen an seltenen Wiesenblumen, wachsen Tomaten, Paprika und Kräuter in Hochbeeten und flattern rar gewordene Schmetterlinge: Willkommen im Naturgarten von Clemens und Barbara Voll in Erbshausen bei Würzburg. Während anderswo Steingärten immer beliebter werden, worunter die Artenvielfalt leidet, sieht man hier mitten im Gewerbegebiet Lebensräume und Natur pur.

Um die Biodiversität in den Gärten zu fördern hat das Bayerische Landwirtschaftsministerium die Zertifizierung von Naturgärten ins Leben gerufen. 50 Gartenbesitzer in Unterfranken haben im vergangenen Jahr die Auszeichnung mit der Plakette “Bayern blüht – Naturgarten” erhalten – so wie die Volls. Mit der Zertifizierung als Naturgarten setzen die Besitzer ein Zeichen für die nachhaltige und ökologische Bewirtschaftung und vielfältige Gestaltung ihres Gartens.

Rundgang durch 20 verschiedene Gärten

20 der ausgezeichneten Naturgärten sollen in den kommenden Wochen nun zu besichtigen sein: Zusammen mit den Gartenbesitzern hat Christine Bender, Geschäftsführerin vom Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege, Rundgänge erarbeitet. Die Naturgarten-Touren bietet Gartenfreunden die Möglichkeit die Gartenbesitzer und Naturgärten kennenzulernen, sich auszutauschen und von den Erfahrungen zu profitieren. “Größe und Stilrichtung der Gärten sind dabei so unterschiedlich und individuell wie ihre Besitzer”, sagt Bender.

Hortus Muu: Ein Firmengarten voller Artenvielfalt

Foto: Silvia Gralla | Der Gartenteich im Hortus Muu in Erbshausen bei Würzburg ist jetzt schon voller Leben und hat sich zum Mittelpunkt des Gartens entwickelt.

Der erste Naturgarten, der sich für Besucher öffnet, ist der von Barbara und Clemens Voll. Das Ehepaar betreibt im Gewerbegebiet von Erbshausen eine Kuchenmanufaktur. Inspiriert durch einen Vortrag von Markus Gastl, Autor und Gründer des “Hortus-Netzwerks”, haben die Volls ihre 2000 Quadratmeter große Fläche seit 2017 zu einem naturnahen Garten entwickelt. Abgeleitet vom Firmennamen, Muu-Kuchen, haben sie ihn “Hortus Muu” genannt.

“Unser Ziel ist es, nachhaltig und umweltschonend zu wirtschaften, dabei möglichst keine Flächen dauerhaft zu versiegeln und die Freiflächen mit einheimischen Pflanzen zu begrünen”, sagt Barbara Voll. Die Unternehmerin hat vorher als Gartenbauingenieurin gearbeitet und weiß, wovon sie spricht: “Mittlerweile blüht, summt und brummt es überall.”

Nach dem Prinzip Drei-Zonen-Garten
So findet sie inzwischen relativ selten gewordene Schmetterlingsarten wie den Aurorafalter oder Bläulinge in ihrem Garten: “Wir haben mit heimischem Wildsaatgut und Wildgehölzen versucht, Lebensräume nachzubauen”, sagt Voll. Davon möchte sie an diesem Samstag den Besuchern der Naturgartentour erzählen. Schwerpunkt des Rundgangs das Prinzip des Drei-Zonen-Gartens, das auf Markus Gastl zurückgeht.

Pufferzone, Hot-Spot-Zone, Ertragszone
Da ist zuerst die Pufferzone: “Das ist der Bereich, der den Garten nach außen abgrenzt. Wir haben eine Hecke aus heimischen Wildrosen und Wildgehölzen angelegt”, sagt Voll. Die Hot-Spot-Zone ist dann der Bereich, in dem der Garten “abgemagert” wird und bleibt, um die Artenvielfalt der Pflanzen zu fördern. “Bei uns blühen jetzt Margeriten, Flockenblumen oder Karthäusernelken”, sagt die Gartenexpertin. Diese Blumen finde man in einer normalen Wiese nur noch selten: “Die meisten Böden sind überdüngt.” Auf mageren Böden würden sich dagegen Pflanzen entwickeln, die Wildbienen und viele andere Insekten anziehen. “Gerade in Gewerbegebieten besteht dafür auf ungenutzten Flächen viel Potenzial”, sagt Voll.

Die dritte Zone in einem Garten des Hortus-Netzwerks ist die Ertragszone, die für den Anbau von Gemüse, Obst und Kräutern genutzt wird. Die Volls haben dafür vier Hochbeete gebaut, in denen Tomaten, Gurken und Paprika wachsen. “In der Mittagspause kommen wir gerne zum Ausruhen und Naschen in den Garten”, sagt Voll. Und alles anfallende Grüngut werde kompostiert: “Aus dem Drei-Zonen-Garten wird nichts entfernt, man kann alles, was in den anderen Zonen abfällt, verwerten.”

Quelle: https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/strongnaturnah-und-ausgezeichnet-20-touren-durch-unterfraenkische-naturgaertenstrong-art-10608076